Solbet
SOLBET seit 1951

Dünnbettmörtel

Dünnfugenmörtel von SOLBET

Der meist verwendete Mörtel zur Errichtung von Mauerwerken ist der Dünnfugenmörtel für Porenbeton. Der Mörtel ist gedacht für Bindung der gemauerten Bauteile (sowohl für Innen- als auch Außenanwendung bestens geeignet) wird für Dünnfugen verwendet, für Dünnfugenstärken (gem. Norm EN 1996-1) von 0,5 bis 3 mm). Dank derartigen Verbindungsart, ist ein Mauerwert oder Wand aus Plansteinen technisch sehr einheitlich und die Dünnfugenverbindungen verhindern die Entstehung von Wärmebrücken. Darüber hinaus, verhindert die Dünnfuge das Eindringen der technologischen Feuchte während des Bauprozesses, minimiert beim Bau den Wasserbedarf und und somit wird zu einem umweltfreundlichen Produkt. 

Der Mörtel kann sowohl erfolgreich angewendet werden zum Mauern von anderweitigen Mauerprodukte, nicht nur Plansteinen aus Porenbeton, sondern z.B.: Keramik - und einfachen Plansteinen. Die Steine müssen sich jedoch durch ziemlich genaue und wiederholbare Abmaßen auszeichnen. Der Mörtel zeichnet sich durch eine entsprechende Druckfestigkeit, die beträgt 10 MPa, sie lässt sich sehr gut verarbeiten, ist wasserdicht und frostfest und haftet gut zum Untergrund. Sie wird in Form eines trockenen Gemisches der hydraulischen Bindemittels, ausgelesenen Mineralzusatzstoffen mit Beimengung von speziellen Zusatzmitteln für Verbesserung der technischen Bindeparameter und Bindeeigenschaften zubereitet.  

Technische Daten:

  • Mischverhältnisse: 6 Liter Wasser auf 25 kg Trockenmörtel,
  • Verarbeitungstemperatur: von +5 bis +25 Grad Celsius – Umgebung und Untergrund,
  • Druckfestigkeit: 10 MPa,
  • Hafteigenschaften (Schlagfestigkeit): 0,5 MPa,
  • Betriebseigenschaften: bis 4 Stunden,
  • Korrekturzeit: bis 7 Minuten,
  • Verbrauchsmenge: 4,5 kg Trockenmörtel pro 1 m² der Wand mit Stärke 24 cm und Fugenstärke bis 3 mm,
  • Lagerung: 12 Monate nach Herstellungsdatum, in dicht verschlossenen, originalen und heilen Verpackungen, im trockenen Raum (am besten auf Paletten gelagert).

Der Mörtel wurde mit einem Qualitätsigel der betriebsinternen Qualitätskontrolle versehen: 1487-CPD-73/YKP/07 und verfügt über eine Hygieneattest der Staatlichen Hygieneanstalt Nr.: HK/B/0577/07/2008.

DÜNNBETTMÖRTELVERBRAUCH PRO 1 M2 WAND

Plansteine Dicke
[cm]

Plansteine mit Nut und Feder
[kg] 

Plansteine ohne Nut und Feder 
[kg] 

5 - 0,9
7,5 - 1,4
10 - 1,8
11,5 - 2,1
15 - 2,8
17,5 - 3,2
20 2,6 3,6
24 3,0 4,3
30 3,8 5,4
36,5 4,6 6,6
42 5,3 7,6