Der grundsätzliche Parameter bei der Projektplanung der Wande

Rohdichte und Druckfestigkeit

Rohdichte und Druckfestigkeit SOLBET

Druckfestigkeit

Druckfestigkeit – ist unter anderem der grundsätzliche Parameter bei der Projektplanung der Wände. Anhand dieses Parameters kann der Projektplaner  die mögliche Anwendung eines bestimmten Baumaterials einschätzen, dessen Gebrauchseignung für bestimmte Belastungsniveau im konkreten Fall der Bauplanung.

Der Bereich der Druckfestigkeit des Porenbetons erlaubt in sicherer Art und Weise die Konstruktionen von tragenden und nichttragenden Wänden für verschiedene Gebäudearten mit unterschiedlicher Baukonstruktion und Nutzungsart und Bestimmung (auch mehrstöckigen Gebäuden) zu realisieren. Die gemauerten Gebäudeteile mit Wärme behandelten Porenbeton werden hergestellt, auf den Markt eingeführt, gehandelt und im Bauwesen verwendet entsprechend der Norm: EN 771-4:2011 „Anforderungen für Bauelemente. Teil 4: gemauerte Bauteile aus Wärme nachbehandeltem Porenbeton“. 

DIE MITTLERE DRUCKFESTIGKEIT DES STEINS

Sortiment die mittlere Druckfestigkeit des Steins Die mittlere Druckfestigkeit des Steins
[N/mm²]
PP2-0,4 ≥ 2,8
PP2-0,5 ≥ 2,8
PP4-0,6 ≥ 5,2